Praxis für Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin Britta Hüter Heilpraktikerin

Herzlich Willkommen

in Ihrer Praxis für Akupunktur und Chinesische Medizin


Die Chinesische Medizin ist mehr als zweitausend Jahre alt und basiert auf einem ganzheitlichen Denkmodell. Im Westen hat sich die Abkürzung TCM zur Bezeichnung der Traditionellen Chinesischen Medizin weitgehend durchgesetzt. Die meisten Menschen denken erst einmal an Akupunktur, wenn sie diesen Begriff hören. Die TCM bietet jedoch sehr viel mehr therapeutische Möglichkeiten. Die so genannten "Fünf Säulen der TCM" umfassen neben der Akupunktur und Moxibustion nämlich außerdem die Arzneimitteltherapie, die Tuina-Massage, die Ernährungsberatung, sowie die Bewegungs- und Entspannungstherapie in Form von Tai Qi und Qi Gong.

In der TCM geht es neben der Behandlung akuter Symptome immer auch darum, die Wurzel der Erkrankung zu erkennen und zu behandeln. Krankheiten liegt ein energetisches Ungleichgewicht zugrunde, das sich schließlich in Form von Beschwerden äußert. Ziel ist es, diese Ungleichgewichte zu beseitigen.

Bis Mitte des 20. Jahrhunderts gab es neben der TCM in China keine andere Heilkunst. Entsprechend gibt es keine Erkrankung, für die es in der Chinesischen Medizin kein Behandlungskonzept gäbe. Eine Behandlung kann also immer stattfinden, in vielen Fällen auch begleitend zur schulmedizinischen Therapie.